http://iz-ffm.de/wp-content/uploads/2016/06/soliabendJuli-1050x742.jpg

Solidaritäts-Küche und Barabend für das IZ + Diskussion

Das vordere Gallus ist aufgrund des Prestigeprojekts Europaviertel schon seit längerer Zeit von schrittweisen Mieterhöhungen betroffen. Das langsame Wegziehen alter und das Zuziehen neuer, wohlhabenderer Bevölkerungsteile vollzieht sich daher häufig ohne großes Aufsehen. Lediglich die frisch renovierten Fassaden zwischen älteren und maroderen Gebäuden irritieren bereits jetzt im vorderen Gallus. Die Folge ist, dass der Widerstand marginal bleibt, auch weil viele Menschen für sich alleine Kämpfen oder nicht um ihre Rechte wissen und vorzeitig aufgeben.

Das Internationale Zentrum (IZ) begreift sich als Ort, in dem eine Vernetzung für Betroffene ermöglicht werden soll. Seit einiger Zeit arbeiten verschiedene Menschen im Zentrum zum Gentrifizierungsprozess im Gallus. Uns interessiert: Seid ihr selbst betroffen? Was habt ihr im Gallus bemerkt oder wisst ihr, wer von Verdrängungsproblemen betroffen ist? Was können wir gemeinsam dagegen tun?

Es wird bei unserem nächsten Solidaritätsabend ab 18:00 Uhr daher eine Diskussionsrunde geben, wo wir über Probleme im Viertel gemeinsam ins Gespräch kommen können. Auch bereits Aktive sind gerne eingeladen zu kommen! Danach gibt es Barabend und Solidaritätsküche für den schmalen Geldbeutel! Alle Getränke und das Essen gibt es gegen Spende.

Wann?

Freitag, den 22.07.2016 ab 18:00 Uhr

Wo?

Internationales Zentrum (IZ), Koblenzer Straße 17