Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DEMO: ,,Gemeinsam kämpfen – gegen Verdrängung, hohe Mieten, Armut und ihre Repression im Gallus!“

05/07/2016 @ 14:00 - 17:00

Veranstaltung Navigation

,,Gemeinsam kämpfen – gegen Verdrängung, hohe Mieten, Armut und ihre Repression im Gallus!“

Am 1.Mai, dem traditionellen internationalen Kampftag der Arbeit, veranstaltete das Internationale Zentrum einen Kulturabend, der die steigenden Mieten durch die Aufwertung des Viertels und die damit verbundene Verdrängung kritisch thematisierte. Parallel dazu war eine Kundgebung beim Ordnungsamt angemeldet. Wie bei anderweitigem Vereinsbetrieb üblich, sollte der zum Zentrum gehörende Bürgersteig für den Kulturabend genutzt, und über eine Anlage Redebeiträge und Musik gespielt werden. Schon im Vorfeld hatte das Ordnungsamt versucht, durch unverhältnismäßige und unrechtmäßige Auflagen, die Veranstaltung faktisch zu unterbinden. So wurde der Anmelderin vor Ort schließlich von der Polizei untersagt, überhaupt eine Anlage für Musik und Redebeiträge aufzubauen. Außerdem wurde die Nutzung des Bürgersteigs vor dem Zentrum für Bänke untersagt. Letzteres wurde nachfolgend von der Polizei unter Gewaltandrohung durchgesetzt. Zuvor waren 20 Mannschaftswagen mit voll ausgestatteten Riot-Polizisten vorgefahren und hatten das Zentrum umstellt. Die anwesenden 100 bis 150 Personen saßen zu diesem Zeitpunkt auf Bänken vor dem Zentrum. Es waren viele Familien mit Kindern anwesend, die durch das Auftreten der Polizei verstört wurden.

Die Ansage der Polizei war klar: Sie will jede kritische Äußerung gegen die im Gallus stattfindende Verdrängung unterbinden. Und die findet immer verschärfter statt! Das Prestigeprojekt ,, Skyline Plaza“ und das nun angrenzende ,,Europaviertel“ haben bereits zur Aufwertung bestimmter Straßenzüge geführt. Die Hausbesitzer wittern ihre Chance mit Sanierungen und anschließenden Mieterhöhungen um ihren Vorteil aus dem Aufwertungstrend zu schlagen. Die Folge ist, dass immer mehr Menschen – gerade die, die in schlecht bezahlten Jobs arbeiten müssen – aus unserem Viertel gedrängt werden. Anderen fällt es immer schwerer ihre Miete noch zu bezahlen, obwohl sie zum sogenannten ,,Mittelstand“ zählen  – eine Konsequenz aus den ausbleibenden Lohnerhöhungen der vergangenen Jahre. Nicht zuletzt deshalb beteiligen sich immer mehr Menschen an den Streiks. Nicht zuletzt deshalb ist es wichtig, dass wir uns zusammenschließen und gemeinsam in unserem Viertel gegen die Angriffe auf unser Leben kämpfen!

Ein Angriff auf einen ist ein Angriff auf uns alle!

Gemeinsam kämpfen – gegen Verdrängung, hohe Mieten, Armut und ihre Repression im Gallus!

FACEBOOK EVENT

Details

Datum:
05/07/2016
Zeit:
14:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , , , , , ,

Veranstalter

Veranstaltungsort

Frankfurt Hauptbahnhof
Am Hauptbahnhof, 60329 Frankfurt am Main
Frankfurt am Main, Deutschland
+ Google Karte